Schorenweg Basel

Planergemeinschaft mit Klay und Weber Architekten AG sowie Caesar Zumthor Architekten GmbH

Wohnungsbau
Gemeinde Basel Stadt - Bauherrschaft
Wettbewerb 2015 - 3. Platz / 3. Preis

Das Entwicklungsareal Schoren zeichnet sich durch seine Nähe zur Stadt und seine Nachbarschaft zum Naherholungsgebiet „ Lange Erle“ aus. Es sollen bezahlbare Wohnungen für unterschiedliche Nutzergruppen und verschiedene Generationen entstehen. Im Fokus stehen primär mittlere und grössere Wohnungen, welche auch für junge Familien tragbar sind. Gefordert sind zweckmässige Wohnungsgrundrisse mit variablen Nutzungsoptionen für eine hohe Wohnqualität.

Die städtebauliche Setzung der Baukörper und deren Konfiguration resultiert aus Reaktionen auf differenzierte Herausforderungen im Kontext. Die Bildung eines zentralen Innenhofs, als gemeinschaftlichen Aussenraum, ist identitätsstiftend und fördert das soziale Bewusstsein für das Kollektiv im genossenschaftlichen Wohnungsbau.

Die architektonische Gestaltung des Konzeptes bedient sich einem minimierten Vokabular. Die bereits in ihrer geometrischen Gestaltung gegliederten Baukuben werden mit einer Holzschalung verkleidet. Die durchgängig alters- und behindertengerechte Ausformulierung der Wohnungen sichert ein generationenübergreifendes Wohnen. Eine soziologisch durchmischte Bewohnerschaft bildet die Basis für funktionierende Wohngebäude.