Primarschule Büsserach

Schulgebäude
Gemeinde Büsserach - Bauherrschaft
Wettbewerb 2015

Das bestehende städtebauliche Konzept der Schulanlage Kirsgarten basiert auf der Idee zweier parallel zu einander stehenden linearen Gebäuden, welche den Höhenlinien folgend sich harmonisch in die Topografie des Ortes einfügen. Zwischen den Gebäuden liegt ein Schulhof, welcher durch die gedeckte Pausenhalle in einen nördlichen und einen südlichen Bereich, mit differenzierten Raumqualitäten, gegliedert wird. Mit der neuen Transparenz der Pausenhalle resultiert eine räumliche Gesamtwirkung.

Der volumetrisch einfache Ergänzungsbau für die neuen Schulräume nimmt in seiner Geometrie Bezug zur neuen Turnhalle. Die unspektakuläre volumetrische Wirkung unterstützt die plausible Gesamtwirkung der Schulanlage. Mit seiner eigenständigen Architektursprache resultiert eine adäquate bauliche Ergänzung.

Im Gebäudeinnern wirkt die Schlichtheit der natürlich belassenen Materialien. Die Innenräume mit einer Tragstruktur in Sichtbeton, Böden in versiegeltem Anhydrit und Decken mit schalldämmenden Holzzementplatten lassen viel Raum für die Farbtupfer des Schulbetriebs.