Widenboulevard Nord Frick

Wohn- und Dienstleistungsgebäude
Anton Giess AG und Peter Schwarb Planung GmbH - Bauherrschaft
Investorenwettbewerb 2013 - 1. Preis
Planung 2013 - 2014
Ausführung 2014 - 2017

Mit der ersten Bauetappe auf dem vormaligen Grundstück der Gemeinde Frick an der Widengasse entsteht ein neuer städtebaulicher Schwerpunkt. Gleichzeitig wird der Grundstein für die städtebauliche Entwicklung und Aufwertung der Widengasse gelegt werden. Mit dem südlichen Bebauungs-Perimeter B und mit einem analogen Baukörper wird ein neues Dorfzentrum gebildet. Durch das Erstellen einer neuen Autoeinstellhalle mit 40 öffentlichen Parkplätzen werden die oberirdischen Parkierungsflächen zu einem grossen Teil ersetzt.

Das städtebauliche Konzept wird durch einen kubisch gegliederten Baukörper mit linear gestaltetem Erdgeschoss für Dienstleistungsnutzung, mit einer starken Ausrichtung zum öffentlichen Raum sowie mit drei aufgesetzten Baukörpern mit Wohnnutzungen, definiert. Die resultierenden Zwischenräume im 1. Obergeschoss bilden den gemeinschaftlichen Aussenraum der Wohnungen. Der nördliche Uferbereich zur Sisle wird als öffentlicher Freiraum gestaltet.

Die flexiblen Grundrisse in den kompakten Baukörpern eignen sich für differenziertes Wohnen. Durch ein adäquates Dienstleistungsangebot werden Synergien und ein attraktives Umfeld für alle Generationen geschaffen.